Mobil und effizient – PROGAS-Fachberater stellt Vorteile des Energieträgers Flüssiggas vor

Tank
Georg WittmannPROGAS-Fachberater Georg Wittmann ist ein erfahrener Experte für Flüssiggas und dessen Anwendungen.
Foto: PROGAS
Dortmund/Amberg. „Flüssiggas ist besonders leistungsfähig und wird für unterschiedlichste Anwendungen genutzt“, berichtet Georg Wittmann, Fachberater bei PROGAS, einem der bundesweit führenden Flüssiggasversorger in Deutschland.
„Es kommt zum Beispiel zur Beheizung von Gebäuden und als Autogas auf den Straßen zum Einsatz.“ Für Bauherren oder Modernisierer ist der mobile Brennstoff vor allem in der Heizungstechnik interessant. Am 3. und 4. März stellt Georg Wittmann die Vorteile auf der 23. „Oberpfälzer Baumesse“ im Obergeschoss am Stand 4 vor und gibt hilfreiche Tipps in Sachen Energieeffizienz.
In Gebieten, die nicht ans regionale Erdgasnetz angeschlossen sind, kann die Entscheidung für Flüssiggas als Heizenergie Investitionskosten deutlich senken. „Schließlich kann der Erdgasanschluss bis zu mehrere Tausend Euro kosten“, so Georg Wittmann.
„Die Lagerung im Behälter oder in der Flasche ermöglicht, Flüssiggas praktisch an jedem Ort zu nutzen.“ Als Heizgeräte bieten sich Brennwertthermen oder innovative Wärmepumpen an. „Besonders interessant ist ein Blockheizkraftwerk (BHKW), mit dem Betreiber nicht nur thermische, sondern auch elektrische Energie erzeugen.“ Besitzer profitieren vom eingesparten Strombezug, erhalten einen staatlichen KWK-Bonus (Bonus für Kraft-Wärme-Kopplung) und eine Energiesteuererstattung. Zusätzlich kann überschüssiger Strom gewinnbringend ins Netz eingespeist werden. „PROGAS bietet seinen Kunden individuell abgestimmte Lösungen an – von der Planung bis zur Installation.“

Surf-Tipp:

www.progas.de
Weitere Informationen über:
PROGAS GmbH & Co. KG
Georg Wittmann
Telefon: (01 71) 8 47 23 29
georg.wittmann@progas.de
PROGAS
Stand 04 OG
<<   >>